IT + Medien
Vivendi Universal profitiert von Telekom- und Musik-Geschäft

Der französische Mischkonzern Vivendi Universal hat im zweiten Quartal von Zuwächsen in seiner Telekom-Sparte profitiert und den Umsatz deutlich gesteigert. Die Erlöse wuchsen um acht Prozent auf 4,62 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte.

dpa PARIS. Der französische Mischkonzern Vivendi Universal hat im zweiten Quartal von Zuwächsen in seiner Telekom-Sparte profitiert und den Umsatz deutlich gesteigert. Die Erlöse wuchsen um acht Prozent auf 4,62 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte.

Kräftig zulegen konnte vor allem die Telekomtochter SFR, deren Erlöse um 23 Prozent auf 2,18 Mrd. Euro kletterten. SFR hatte Ende Juni 16,2 Mill. Handy-Nutzer unter Vertrag und kam damit in Frankreich auf einen Marktanteil von 35,8 Prozent.

Damit konnte die Vivendi-Tochter den Abstand zum Marktführer Orange (France Télécom) verringern. Leichte Zugewinne verbuchte auch die Musiksparte, die ihren Umsatz um fünf Prozent auf 1,05 Mrd. Euro verbesserte. Vor allem das Album von Mariah Carey hätte zum Zuwachs beigetragen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%