Weltweite Nachfrage beflügelt Umsatz
Adobe steigert Gewinn um 52 Prozent

Adobe schreibt ausgezeichnete Quartalszahlen. Der kalifornische Software-Hersteller profitiert von der weltweiten Nachfrage nach seinem Programm Creative Suite 3. Trotz erfreulicher Ergebnisse sorgt sich die Unternehmensleitung um eine möglichen Rezession.

HB SAN JOSE. Der kalifornische Software-Hersteller Adobe hat seinen jüngsten Quartalsgewinn um 52 Prozent gesteigert.

Aufgrund einer weiterhin hohen Nachfrage nach den Adobe -Programmen für Web-Design, Multimedia und Online-Zusammenarbeit wies das Unternehmen in dem am 29. Februar beendeten ersten Quartal seines Geschäftsjahrs einen Gewinn von 219,4 Millionen Dollar (139,12 Millionen Euro) aus.

Der Umsatz stieg binnen Jahresfrist um 37 Prozent auf 890,4 Millionen Dollar (564,58 Millionen Euro). Bei den Erwartungen für das Gesamtjahr blieb Adobe aber vorsichtig. "Wir sind nicht immun gegenüber irgendeiner Art von Rezession", falls eine kommen sollte, sagte Finanzvorstand Mark Garrett am Dienstag .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%