Weltwirtschaftsforum
Google streicht Party in Davos

Sie war ein beliebter Treffpunkt: Die Google-Party auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Doch in diesem Jahr wird das hochkarätige Fest nicht stattfinden.
  • 0

Google wird die beliebte Party während des Weltwirtschaftsforums in Davos in diesem Jahr nicht ausrichten, wie das Unternehmen in der vergangenen Woche bekannt gab. Zu der Veranstaltung waren in den vorherigen Jahren stets hochkarätige Prominente und Politiker erschienen. Der Betreiber der weltgrößten Suchmaschine im Internet ist jedoch nach wie vor beim Forum präsent sein, wie das Unternehmen in einer Stellungnahme per E-Mail bekannt gab.

Im vergangenen Jahr hatte Google-Chairman Eric Schmidt die Party geleitet. Dieser reiste in dieser Woche jedoch im Rahmen einer privaten humanitären Mission nach Nordkorea und ist bisher nicht auf der Liste der Teilnehmer.

 


Kommentare zu " Weltwirtschaftsforum: Google streicht Party in Davos"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%