Weniger Umsatz: Novell macht Verlust

Weniger Umsatz
Novell macht Verlust

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ist der US-Softwarehersteller Novell wegen sinkender Umsätze in die roten Zahlen gerutscht.

HB BOSTON. Im abgelaufenen Vierteljahr sei nach vorläufigen Zahlen ein Netto-Verlust von 19,9 Mill. Dollar oder sechs Cent je Aktie angefallen, teilte der Konzern am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Netto-Einkommen von 1,8 Mill. Dollar verbucht worden. Der Umsatz fiel dieses Mal bis Ende Januar auf 230 Mill. Dollar von 242 Mill. Dollar im Vorjahreszeitraum. Verantwortlich dafür war vor allem eine sinkende Nachfrage nach Novells Geschäftssoftware.

Novell erklärte, die Quartalszahlen seien vorläufig, da derzeit noch diverse Aktienoptionen überprüft würden. Dies könnte dazu führen, dass die Bilanz gegebenenfalls angepasst werden müsse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%