Werkzeugmaschinenbau
Die Boomjahre sind vorbei

Es war absehbar: Wie andere produzierende Branchen auch leidet der deutsche Werkzeugmaschinenbau unter der abflauenden Konjunktur. Wobei die Unternehmen vor allem auf dem heimischen Markt schwer zu knabbern haben.

HB DÜSSELDORF. Die abflauende Konjunktur schlägt nun auch auf die Hersteller von Werkzeugmaschinen durch. Erstmals seit zwei Jahren sei der Auftragseingang der Branche im dritten Quartal zurückgegangen, teilte der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) am Dienstag mit.

Die Bestellungen hätten zwölf Prozent unter dem Vorjahreszeitraum gelegen. Im Inland sei der Rückgang dabei mit 15 Prozent noch deutlicher ausgefallen als im Ausland mit neun Prozent. Auch im kommenden Jahr werde die Nachfrage voraussichtlich zurückgehen.

Der Werkzeugmaschinenbau hatte wie die gesamte Branche Maschinenbau in den vergangenen Jahren geboomt. Allein 2007 waren die Orders um 29 Prozent gestiegen. Nun bleiben unter anderem wegen der schwächelnden Automobilindustrie neue Aufträge aus. Wegen des noch hohen Bestands an Aufträgen rechnet der VDW für dieses Jahr dennoch mit einem Wachstum des Produktionsvolumens von mindestens zehn Prozent. Im Vorjahr hatte das Plus 12,5 Prozent betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%