Ya.com
Vodafone gewinnt angeblich Rennen um Telekom-Tochter

Der britische Telefonriese übernimmt laut einer Zeitung die spanische Breitband-Tochter ya.com des deutschen Konkurrenten. Es gebe allerdings noch Kleinigkeiten zu klären.

HB MADRID. Vodafone habe den Kauf von ya.com am Sonntag wasserdicht gemacht, es müssten noch Einzelheiten mit der Telekom geklärt werden, berichtete die Zeitung „Expansion“ am Montag unter Berufung auf mit der Situation vertrauten Personen. Ya.com wollte den Bericht nicht kommentieren.

Reuters hatte zuletzt aus mit der Situation vertrauten Kreisen erfahren, dass Vodafone und die französische Orange die beiden übrig gebliebenen Bieter seien. Die Telekom hatte ya.com vor sieben Jahren für 550 Millionen Euro gekauft. Mit 400 000 Kunden ist ya.com der viertgrößte spanische Breitbandanbieter nach Telefonica, Orange und cable Ono.

Telekom-Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick hatte vergangene Woche im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters gesagt, erste Angebote seien eingegangen. „Ich hoffe, dass wir die Transaktion in diesem Jahr abschließen können.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%