Yahoo-Einstieg angeblich erwogen
Microsoft sucht Partner im Kampf gegen Google

Einem Zeitungsbericht zufolge erwägt der US-Softwareriese Microsoft eine Beteiligung an dem Internetkonzern Yahoo, um sich im Wettstreit mit dem Rivalen Google zu stärken.

HB NEW YORK. Das Microsoft-Management zeige sich offen, was den Kauf eines Anteils an Yahoo angehe, berichtete das „Wall Street Journal“ am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Zwar gebe es offenbar noch keine definitiven Gespräche mit Yahoo. Allerdings wachse von Seiten der Microsoft-Aktionäre der Druck auf den Konzern, sich gegen Google besser zu behaupten. Microsoft und Yahoo diskutieren dem Bericht zufolge schon seit etlichen Monaten verschiedene Optionen. Eine Möglichkeit wäre den Angaben nach, dass Microsoft sein MSN-Online-Netzwerk an Yahoo verkauft und eine Minderheitsbeteiligung an dem Internetkonzern erwirbt.

Microsoft lehnte einen Kommentar zu dem Bericht ab, während Yahoo zunächst für keine Stellungnahme zu erreichen war. Im vergangenen Jahr hatte Microsoft schon mit der Time-Warner-Sparte AOL über eine Partnerschaft verhandelt, wurde dann aber von Google ausgestochen. Der Internetkonzern hatte einen fünfprozentigen Anteil an AOL erworben. Microsoft strebte ursprünglich eine Vereinbarung zur Nutzung der Suchfunktion von AOL an.

Der US-Marktanteil von Microsoft bei der Nutzung von Internet-Suchmaschinen war im vergangenen Monat auf elf von 14 Prozent gesunken. Dagegen baute Google seine Führungsposition auf 49 Prozent aus. Auch Yahoo konnte den Marktanteil steigern und hält nun 22 Prozent. Microsoft hatte bei der Vorlage seiner - mit Enttäuschung aufgenommenen - Quartalszahlen in der vergangenen Woche mehr Investitionen in seine Software-Dienstleistungen angekündigt.

Microsoft-Aktien notierten am Mittwoch in New York rund zwei Prozent schwächer bei 23,53 Dollar, während Yahoo-Papiere sich um 2,7 Prozent auf 32,70 Dollar verteuerten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%