Zahlen fürs dritte Quartal
Viacom legt kräftig zu

Der US-Medienkonzern Viacom hat im dritten Quartal den Gewinn bei stark anziehenden Erlösen stärker gesteigert als von Experten erwartet und die Prognosen für das laufende Jahr bestätigt.

dpa-afx NEW YORK. Der Gewinn aus fortgeführtem Geschäft sei im Berichtzeitraum von 722 Mill. Dollar oder 42 Cent je Aktie im Vorjahr auf 735 Mill. Dollar oder 47 Cent je Anteil geklettert, teilte das Unternehmen am Dienstag in New York mit. Von First Call befragte Experten hatten mit einem Anstieg auf 45 Cent gerechnet. Der Umsatz sei um zehn Prozent auf 5,94 (Prognose: 5,81) Mrd. Dollar gestiegen.

Inklusive inzwischen abgespaltener Unternehmensbereiche habe der Gewinn 708,5 Mill. Dollar nach einem Vorjahresverlust von 488 Mill. Dollar betragen. Das Unternehmen sei gut unterwegs, die Jahresziele zu erreichen. Demnach sollen der Umsatz und der operative Gewinn im mittleren einstelligen Bereich zulegen. Beim Gewinn je Aktie im fortgeführten Geschäft vor Sonderposten rechnet Viacom mit einem hohen einstelligen Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%