Zahlen fürs erste Halbjar
Fujitsu erholt sich

Der japanische Computerhersteller Fujitsu ist im ersten Halbjahr dank Kostensenkungen und einem gutem Festplatten-Geschäft in die Gewinnzone zurückgekehrt.

dpa-afx TOKIO. In den ersten sechs Monaten bis September sei ein Überschuss von 7,67 Mrd. Yen (54,918 Mill. Euro) nach einem Verlust von 8,16 Mrd. Yen im Vorjahr erwirtschaftet worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Tokio mit. Trotz eines Umsatzrückgangs um 1,2 Prozent auf 2,19 Billionen Yen lag der operative Gewinn bei 47,57 Mrd. Yen im Vergleich zu 33,28 Mrd. Yen im Vorjahr.

Es sei das erste Mal seit fünf Jahren, dass im ersten Halbjahr ein Überschuss erzielt worden sei, hieß es. "Im Großen und Ganzen sind wir jetzt dabei uns zu erholen", sagte Finanzchef Masamichi Ogura. Das Verhältnis von Produktionskosten zu Umsätzen sei leicht gefallen. Im ersten Halbjahr habe es bei 73,3 Prozent im Vergleich zu 73,6 Prozent im Vorjahr gelegen. Der Gewinnmotor des ersten Halbjahres sei das Geschäft mit Netzwerkprodukten und Servern gewesen, hieß es weiter. Darin verbuchte Fujitsu einen operativen Gewinn von 42,9 Mrd. Yen nach 18,8 Mrd. Yen im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%