ZDF-Satire: Der Friedrich-Rücktritt und die „heute-show“

ZDF-Satire
Der Friedrich-Rücktritt und die „heute-show“

Die erste Meldung über den Rücktritt von Agrarminister Friedrich machte um 16.07 Uhr die Runde, eine Pressekonferenz startete um 17 Uhr. Eine Herausforderung für das Satire-Magazin „heute-show“ um Moderator Oliver Welke.
  • 2

DüsseldorfEs ist ein Parforceritt, den die Redaktion der „heute-show“ heute wagt. Zwar wird die wöchentlich von Millionen ausgestrahlte ZDF-Satire-Sendung erst um 22.30 Uhr ausgestrahlt – doch die Aufzeichnung beginnt in den Kölner Studios bereits um 18 Uhr. Da ist ein Minister-Rücktritt nur wenige Minuten vorher eine Herausforderung.

„Wir bringen Friedrich noch in die Sendung“, sagte ein „heute-show“-Redakteur am späten Freitagnachmittag auf Anfrage von Handelsblatt Online. Es werde versucht, noch aktuelle Bilder von der Friedrich-Pressekonferenz in die Sendung zu kriegen. Daher könnte sich sogar der Start der Aufzeichnung um einige Minuten verschieben.

Das Satireformat mit Moderator Oliver Welke greift wöchentlich das politische Geschehen im Land auf und wird regelmäßig von mehr als drei Millionen Zuschauern verfolgt.

Martin Dowideit, Leiter Digitales, Handelsblatt.
Martin Dowideit
Handelsblatt / Leiter Digitales

Kommentare zu " ZDF-Satire: Der Friedrich-Rücktritt und die „heute-show“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Jouuu, auf die Sendung bin ich heute gespannt. Freue mich schon auf Gernot Hassknecht & Co.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%