Zeitung kostet 50 Cent
Handelsblatt-Gruppe startet mit Tageszeitung im Tabloid-Format

Die Handelsblatt-Verlagsgruppe bringt von diesem Dienstag (14. September) an die Tageszeitung „News“ auf den Markt im Rhein-Main-Gebiet.

HB FRANKFURT. Mit einer Startauflage von 25 000 Stück solle das von Montag bis Freitag erscheinende Blatt vor allem Leute zwischen 20 und 39 Jahren ansprechen, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Handelsblatt-Gruppe, Harald Müsse, am Montag in Frankfurt. Die Zeitung erscheine im handlichen Tabloid-Format und koste 50 Cent.

Es sei ein Problem aller Tageszeitungen, dass die junge Zielgruppe schlecht zu erreichen sei, sagte Müsse. Mit „News“ solle jungen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, in rund 15 Minuten alles Wichtige zu erfahren. Die Themenfolge ist Nachrichten, Wirtschaft, Wissen (Entdecken), Entertainment (Erleben) und Sport. Auch der Frankfurt-Aspekt soll nicht zu kurz kommen. In allen Ressorts finden sich interaktive Elemente. So könnten die Leser per SMS oder Internet über die Lokalthemen des nächsten Tages abstimmen, sagte Chefredakteur Klaus Madzia (37).

Die Macher des Blattes sehen ein Potenzial von 80 000 Lesern in Frankfurt und fast 300 000 im Rhein-Main-Gebiet. „Das ist eine relevante Größe in der Region“, sagte Verlagsgeschäftsführer Wolfgang Ernd. Erst vor wenigen Monaten war der Axel-Springer-Verlag in Frankfurt mit „Welt kompakt“ an den Start gegangen. Auch diese Zeitung erscheint im Tabloid-Format und kostet 50 Cent.

Seite 1:

Handelsblatt-Gruppe startet mit Tageszeitung im Tabloid-Format

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%