Zentrale Nummer
Google übernimmt Telefondienstleister Grand-Central

Der Internetkonzern Google hat den kalifornischen Telefondienstleister Grand-Central Communications gekauft. Dessen Technologie soll in das bereits bestehende Angebot integriert werden, hieß es. Finanzielle Details wurden hingegen nicht bekannt.

HB FREMONT. Der von Grand-Central angebotene Service ermöglicht es, eine einzige Telefonnummer für mehrere Festnetz- oder Mobiltelefone zu nutzen. Eingehende Nachrichten auf den Telefonen können auf einer Mailbox im Internet gesammelt hinterlassen werden. Die Nachrichten lassen sich dann online oder über jedes der registrierten Telefone abrufen.

Grand-Centrals Technologie passe gut in das Service-Angebot von Google, das den Nutzern den gemeinsamen Austausch von Informationen untereinander ermöglichen soll, teilte der Suchmaschinenbetreiber mit. Die Technologie soll in das Webangebot von Google eingebunden werden und vorerst amerikanischen Telefonkunden zur Verfügung stehen. Grand-Central mit Sitz im kalifornischen Fremont war 2005 von zwei Mitarbeitern der Internet-Telefonfirma Dialpad Communications gegründet worden, die Firma wurde im selben Jahr von Yahoo! übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%