Zudem will Investor zehn Prozent des derzeitigen Grundkapitals übernehmen
Neue Sentimental plant Kapitalerhöhung

Die Frankfurter Filmproduktionsfirma Neue Sentimental will mit einer Kapitalerhöhung frisches Geld für bevorstehende Zukäufe im Ausland in die Kassen spülen.

HB FRANKFURT. Das Grundkapital solle um rund zehn Prozent erhöht werden mit einem Bezugsrecht für die Altaktionäre, teilte das im Prime Standard gelistete Unternehmen mit. Damit könne das Grundkapital um bis zu 844 999 Euro auf bis zu 9,29 Mill. Euro gegen Bareinlagen aufgestockt werden. Das Unternehmen erwarte nach Gesprächen mit möglichen Investoren eine vollständige Platzierung der Anteile.

Zudem habe ein Investor Interesse an der Übernahme von zehn Prozent des derzeitigen Grundkapitals angemeldet. Die Aktien von Neue Sentimental notierten am Dienstagvormittag 0,7 Prozent schwächer bei 1,29 Euro.

„Die Kapitalerhöhung dient vornehmlich zur Ausweitung des Werbefilmproduktionsbereiches im Ausland“, teilte die Firma mit. Für Kooperationen und Akquisitionen seien bereits Gespräche im In- und Ausland geführt worden. „Dementsprechend sollen bereits kurzfristig Anteile an diesen Unternehmen übernommen werden“, teilte das Unternehmen mit.

Das Brokerhaus Equinet stufte die Aktien der Firma herunter auf „Hold“ von „Buy“. „Investoren sollten beobachten, welche ausländischen Unternehmen akquiriert werden und wie die Integration verläuft“, erklärten die Analysten. Zudem sei das Kursziel von 1,30 Euro erreicht.

Früheren Angaben nach erwartet Neue Sentimental für das Gesamtjahr 2004 wieder ein ausgeglichenes operatives Ergebnis nach einem Verlust von 301



000 Euro im Vorjahr. Die Produktionsfirma stellt unter anderem Werbespots für Marken wie Nissan, Mercedes-Benz, BAT, ZDF und die Postbank her.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%