Zukauf für Kartendienste
Apple übernimmt Navigationsspezialisten

Auch wenn der Start holprig war: Apple arbeitet weiter intensiv an seinen digitalen Landkarten. Eine neue Übernahme soll offenbar die Navigation verbessern.
  • 0

CupertinoApple stärkt seinen Kartendienst mit einem weiteren Zukauf. Der iPhone-Konzern übernahm die Firma Coherent Navigation, die einen hochpräzisen Navigations-Service entwickelte. Im Fokus standen dabei bisher die Landwirtschaft, die Bauindustrie und die Erschließung von Erdöl- und Erdgas-Vorkommen.

Apple bestätigte den Deal unter anderem dem „Wall Street Journal“ am späten Sonntag mit der üblichen knappen Formulierung, dass man gelegentlich kleinere Technologie-Unternehmen kaufe.

Absatz von Apple iPhones weltweit

vom 3. Geschäftsquartal 2007 bis zum 1. Geschäftsquartal 2015,
in Millionen Stück

( mit der Maus über die Grafik fahren)


Der Konzern übernahm bereits diverse Spezialanbieter für seinen Kartendienst. Darunter waren etwa die Firma C3 Technologies, die an 3D-Ansichten von Städten arbeitete, oder HopStop, eine Datenbank für den öffentlichen Nahverkehr. Die Apple-Karten waren im Herbst 2012 mit erheblichen Qualitätsproblemen gestartet, wurden inzwischen aber deutlich nachgebessert.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zukauf für Kartendienste: Apple übernimmt Navigationsspezialisten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%