Zwei Prozent Umsatzverlust im zweiten Quartal
BT stellt Aktionären Dividende in Aussicht

Der beim Festnetz führende britische Telekommunikationskonzern BT Group will für das Gesamtjahr 2003/04 eine Jahresdividende in Höhe von ungefähr 50 Prozent des Gewinns auszahlen.

HB LONDON. Zugleich kündigte der Konzern in London ein Programm zum Aktienrückkauf an. Im zweiten Quartal büßte BT jedoch zwei Prozent Umsatz ein.

Verringerte Zinszahlungen und Kostensenkungen hätten zu einem Anstieg des Gewinns je Aktie um 19 % auf 4,4 Pence und des Gewinns vor Steuern um sieben Prozent auf 529 Mill. Pfund (mehr als 760 Mill. €) beigetragen. Beide Werte lagen am oberen Ende der Spanne der erwarteten Zahlen.

BT kündigte eine Zwischendividende von 3,2 Pence je Aktie und teilte mit, die Ausschüttung im Gesamtjahr werde 50 % des Gewinnes entsprechen. Eine weitere Dividendenerhöhung auf 60 % des Gewinnes werde bis März 2006 angestrebt, teilte das Unternehmen mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%