Zweites Quartal
Yahoo überrascht mit Gewinnplus

Der US-Internetkonzern Yahoo hat trotz eines erneuten Umsatzeinbruchs seinen Gewinn zuletzt erstmals wieder klar steigern können. Der Überschuss legte im zweiten Quartal um acht Prozent auf 141 Mio. Dollar zu – stärker als von Experten erwartet. Der Ausblick auf das dritte Quartal enttäuschte hingegen.

HB SAN FRANCISCO. Der US-Internetkonzern Yahoo hat im zweiten Quartal die Markterwartungen übertroffen. Unter dem Strich stand ein Nettogewinn von 141 Mio. Dollar nach 131,2 Mio. Dollar ein Jahr zuvor, wie der Google-Rivale am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Je Aktie belief sich der Gewinn damit auf zehn Cent. Analysten hatten lediglich mit einem Ergebnis von acht Cent je Anteilsschein gerechnet. Der Umsatz sei um 13 Prozent auf 1,57 Mrd. Dollar gefallen.

Den Gewinn belasteten im vergangenen Quartal rund 65 Mio. Dollar an Einmalkosten für den Konzernumbau. Yahoo strich unter anderem Tausende Stellen. Die seit Januar amtierende neue Chefin Carol Bartz hatte angesichts der Krise von Yahoo eine umfassende Neuorganisation eingeläutet.

Der Ausblick auf das dritte Quartal enttäuschte die Investoren. Der Spezialist für Online-Werbung erwartet einen Gewinn aus den laufenden Geschäftsaktivitäten zwischen 55 und 65 Mio. Dollar nach 76 Mio. Dollar im zweiten Quartal. Der Umsatz dürfte den Prognosen des Unternehmens zufolge zwischen 1,45 und 1,55 Mrd. Dollar und der Betriebsgewinn ohne Sonderposten zwischen 330 bis 370 Mio. Dollar liegen.

Die Yahoo-Aktie gab nachbörslich um 4,7 Prozent nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%