Zweites Weihnachtsgeschäft verpasst
Sony verschiebt Playstation-Start in Europa

Der Unterhaltungselektronik-Konzern Sony verschiebt den Verkaufsstart seiner Spielekonsole Playstation 3 (PS3) in Europa auf kommenden März.

TOKIO. Das teilte Sony am Mittwoch in Tokio mit. Der Grund für die Verschiebung sind Produktionsschwierigkeiten bei der blauen Laserdiode für das eingebaute Next-Generation-Videolaufwerk „Blu-Ray“ bestätigte ein Sprecher auf Anfrage des Handelsblatts. Der Start in den USA und in Japan soll dagegen wie geplant im November 2006 erfolgen.

Damit entgeht dem Unternehmen das lukrative Weihnachtsgeschäft in Europa. Sony ist derzeit Weltmarktführer bei Videospielekonsolen mit über 100 Millionen verkauften Exemplaren des Vorgängermodells PS2.

Bei der Playstation 3 geht es nicht nur um ein Spielzeug. Es geht um Marktanteile im Kampf der Giganten Sony, Microsoft und Nintendo. Microsoft hat sich mit seinem Konkurrenzprodukt zur Playstation 3, der Xbox 360, schon einen Vorsprung erarbeitet und schon 5 Millionen Stück verkauft. Sony wollte eigentlich bis Ende 2007 aufholen und laut Plan sechs Millionen „PS3“ verkauft haben.

Bis November will Konkurrent Microsoft will schon über zehn Millionen Stück der neuen Konsole Xbox360 mit verbesserter Grafik und Onlinefähigkeiten verkauft haben. Europa sei dabei der wichtigste Markt für Microsoft, erklärte Chris Lewis, Europachef für Microsofts XBox-Division gegenüber dem Handelsblatt. Die Xbox360 wird noch dieses Jahr in mehreren osteuropäischen Ländern neu eingeführt werden.

Der Verkaufsstart der Sony-Konsole war schon einmal von März 2006 auf November verschoben worden. An dem Ziel, bis März sechs Millionen Geräte auszuliefern, werde aber festgehalten, teilte Sony am Mittwoch weiter mit.

Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%