Zwischenbilanz
Napster-Streit beschert Bertelsmann Verluste

Sonderaufwendungen zur Beilegung des Rechtsstreits um die Musiktauschbörse Napster haben Europas größten Medienkonzern Bertelsmann im ersten Quartal in die Verlustzone rutschen lassen.

dpa-afx GÜTERSLOH. Einem Überschuss von 99 Mill. Euro im ersten Quartal 2006 steht in den ersten drei Monaten 2007 ein Fehlbetrag von 70 Mill. Euro gegenüber, teilte Bertelsmann am Dienstag mit. Das operative Ergebnis sank dagegen nur leicht von 215 auf 198 Mill. Euro. Bertelsmann begründete dies mit dem Verkauf des Musikverlags. Der Quartalsumsatz wuchs um 1,7 Prozent auf 4,4 Mrd. Euro. Im Gesamtjahr peilt Bertelsmann weiter ein Ergebnis über dem Vorjahr an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%