Aart De Geus
Niederländer führt Bertelsmann-Stiftung an

Er war niederländischer Arbeitsminister, jetzt wird er Vorstandschef der Bertelsmann Stiftung: Aart Jan De Geus tritt die Nachfolge von Gunter Thielen an, wenn dieser im August zu seinem 70. Geburtstag ausscheidet.
  • 0

GüterslohDer frühere niederländische Arbeitsminister Aart Jan De Geus wird neuer Vorstandschef der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh. Das entschied das Kuratorium der Stiftung am Freitag. Der 56-Jährige wird damit Nachfolger von Gunter Thielen, der an seinem 70. Geburtstag am 4. August satzungsgemäß aus dem Amt scheidet. De Geus ist seit dem 1. September 2011 im Stiftungsvorstand und verantwortet dort die Programme im Bereich Europa, Arbeitsmarkt und Globalisierung.

Der frühere Bertelsmann-Vorstandschef Thielen steht seit dem 1. Januar 2008 an der Spitze der Stiftung. Bekannt ist die Stiftung durch Projekte zur Bildungspolitik, zum Gesundheitswesen und zur internationalen Zusammenarbeit.

Ursprünglich sollte Brigitte Mohn an die Spitze der Stiftung rücken, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Die Tochter der Konzernerbin Liz Mohn sei aber aus familiären Gründen in der nächsten Zeit nicht in der Lage, ganztags für die Stiftung zur Verfügung zu stehen, sagte Thielen der FAZ.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aart De Geus: Niederländer führt Bertelsmann-Stiftung an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%