Abdul-Rahman Adib ist Chef der weltgrößten Wassersportmesse in Düsseldorf
Der Kapitän der „boot“

Meter für Meter geht es voran. Mehrere Arbeiter passen auf, dass die 130 Tonnen schwere Fracht auf dem Düsseldorfer Messegelände nirgendwo aneckt. Auch ein älterer Herr mit lichtem, grauem Haar und im dunklen Mantel beobachtet das Manöver aufmerksam.

DÜSSELDORF. Er sieht aus wie der Eigentümer des elf Millionen Euro teuren Luxusliners „Mangusta 108 Open“ der französischen Rodriguez Group aus Cannes. Aber Abdul-Rahman Adib besitzt nicht einmal eine kleine Segeljolle, geschweige denn einen Bootsführerschein. Der 60-Jährige, auf dessen Visitenkarte schlicht „Projektleiter“ steht, ist Chef der weltgrößten Wassersportmesse „boot“, die morgen in Düsseldorf beginnt und bis 25. Januar laufen wird.

„Ich liebe es, vor Ort überall dabei zu sein“, erzählt Adib später in seinem Büro. Er wirkt selbst so kurz vor Beginn der Mammutschau wie die Ruhe selbst. Weit holt er aus, wenn er von seinem Job berichtet, und beantwortet zwischendurch noch alle Anrufe per Handy freundlich und konzentriert.

Dabei ist zurzeit die Hölle los: Protokolländerung für die Ehrengäste zur Eröffnung, darunter Bundeswirtschafts- und -arbeitsminister Wolfgang Clement, Absprachen mit den Transporteuren der Luxusyachten, Probleme bei der Standvermietung. Alle haben Fragen, alle erhalten eine Antwort.

Adib ist die „boot“. Und für sie kämpft er. Als er im vergangenen Herbst feststellt, dass die Ausstellerzahl zu wünschen übrig lässt, geht der gelernte Kaufmann selbst „an die Front“, wie er es nennt. Und er schafft es. „Wir haben wieder genauso viele Aussteller wie im Vorjahr, trotz Krise“, sagt er heute stolz.

Seite 1:

Der Kapitän der „boot“

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%