Management
Ablauf der Anmeldefrist im DDR-Entschädigungserfüllungsgesetz am 16. 6. 2004

Mit dem DDR-Entschädigungserfüllungsgesetz (Bestandteil des am 17. 12. ...

Mit dem DDR-Entschädigungserfüllungsgesetz (Bestandteil des am 17. 12. 2003 in Kraft getretenen Entschädigungsrechtsänderungsgesetzes, BGBl. 2003 I Nr. 59 S. 2471) ist ein Verwaltungsverfahren zur Regelung der sog. "stecken gebliebenen Entschädigungen" eingeführt worden. Ziel ist die Beendigung von Entschädigungsverfahren, die in der ehemaligen DDR eingeleitet, aber nicht abgeschlossen wurden. Betroffene haben nur noch bis zum 16. 6. 2004 Zeit, ihre Ansprüche bei dem Amt zur Regelung offener Vermögensfragen, in dessen Bezirk das Grundstück liegt oder das hierzu bereits ein vermögensrechtliches Verfahren durchgeführt hat, anzumelden.

Quelle: DER BETRIEB, 12.05.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%