Abwegige Ideen
Erfolgreiche Querdenker

Früher war das Unternehmen nur ein Kaffeeröster. Heute verkauft Tchibo neben den braunen Bohnen Fusselrasierer oder Wasserkocher. Jägermeister und das schwedische Eishotel machten es nach. Wie auch Sie aus abwegigen Ideen den größten Erfolg machen können, sehen Sie hier.

DÜSSELDORF. Der Fusselrasierer mit extragroßer Scherfläche verhindert Drei-Tage-Bärte im Kleiderschrank. 5,99 Euro. Das sechsteilige Reflektoren-Set geleitet Erstklässler sicher zur Schule. 4,99 Euro. Ach ja, Kaffeetrinken kann man bei Tchibo auch.

„Die Überraschung unserer Kunden durch Produkte, Dienstleistungen, Vertriebswege und Konzepte, die in dieser Form noch nicht am Markt angeboten werden, hat Tradition“, sagt Angela Schlicht. Sie ist einer der Trend-Scouts beim Hamburger Kaffeekonzern und erfolgreiche Querdenkerin des Hauses.

1949 legten Carl Tchilling-Hiryan und Max Herz den Grundstein des Unternehmens, das heute 12 500 Mitarbeiter zählt und knapp vier Milliarden Euro umsetzt. Ihre Idee: Kaffee rösten und gleich in eigenen Läden ausschenken. Das war eine Erfolgsstory, von der andere gnadenlos abschrieben. Anfang der 70er-Jahre spürte das Management die Verfolger im Nacken – und schlug einen Haken ins Non-Food-Geschäft. Der zweite Geistesblitz.

Seit Tchibo „jede Woche eine neue Welt“ verspricht, finden die Kunden neben Kaffee wechselnde Sortimente von Bekleidung bis Elektro. Im Winter zum Bespiel eine komplette Skimontur inklusive Unterwäsche, Handschuhe und Brille oder im Sommer die Outdoor-Ausrüstung inklusive Zelt und Gaskocher.

Von Kaffee auf Camping-Zubehör zu kommen ist quer- statt geradeaus gedacht. Manager und Unternehmer, die vom breitgetretenen Pfad des Lehrbuchwissens abzweigen, kürzen Markttrends ab, denen andere hinterherhecheln. Wer viele Ideen produziert, darf auch mal in eine Sackgasse rennen – er findet schnell wieder heraus. Das Beste: Querdenken lässt sich lernen.

Seite 1:

Erfolgreiche Querdenker

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%