Advertising Standards Authority:: Die britische ASA untersagt Ryanair Anzeige

Advertising Standards Authority:
Die britische ASA untersagt Ryanair Anzeige

Die britische Advertising Standards Authority (ASA) hat der Ryanair Holdings plc, eine Anzeige untersagt. In denen heißt es, dass nur Ryanair die tiefsten Flugpreise, die wenigsten Flugstreichungen und die beste Pünktlichkeit bietet.

Der Billigflieger war für zwei Werbeanzeigen in Tageszeitungen vom vergangenen Jahr gerügt worden. Die ASA begründete die Rüge damit, dass Ryanair diese Aussagen im Vorfeld beweisen müsse. Außerdem könnten die tiefsten Flugpreise, die wenigsten Flugstreichungen und die beste Pünktlichkeit nicht auf denselben Routen und denselben Flughäfen wie bei den Wettbewerbern angeboten werden.

Unter anderem hatten sich easyJet und Suton über die Werbung der Iren beschwert. Die Aufzeichnungen, die Ryanair als Beweis ihrer Versprechen vorgelegt habe würden nicht ausreichen, begründete die ASA ihre Entscheidung. Zudem beginnen die Aufzeichnungen erst nach dem Erscheinen der Anzeigen.

www.asa.org.uk

www.ryanair.com/german

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%