Aktuelle Rechtsprechung
Patchwork-Familie: Partner zahlt für Kinder mit

Das Sozialgericht Düsseldorf hat entschieden: Der Partner einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft muss auch für die Kinder einer Patchwork-Familie aufkommen, die sein neuer Partner mit in die Beziehung eingebracht hat.

Seit Einführung des Arbeitslosengeldes II zum 1.1.2005 gilt nämlich: Ein erwerbsfähiger Hilfebedürftiger hat dann keinen Anspruch auf Leistungen, wenn ein Mitglied seiner Bedarfsgemeinschaft leistungsfähig ist (Az.: S 35 AS 146/05).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%