Aktuelle Rechtsprechung
Produkthaftung: Nur der Hersteller haftet

Ein durch die Explosion einer Limonadenflasche erheblich verletzter Kunde eines Verbrauchermarktes hat keine Schadensersatzansprüche gegen den Einzelhändler. Das geht aus einer Entscheidung des BGH hervor.

KARLSRUHE. In dem Fall hatte der Kunde dem Händler vorgeworfen, die kohlensäurehaltigen Getränke trotz sommerlicher Temperaturen nicht kühl verwahrt zu haben. Doch der Sachverständige kam zu dem Ergebnis, dass die Explosion derartiger Flaschen auf Mikrorissen beruhe. Dieses Risiko habe der Gesetzgeber aber dem Hersteller zugewiesen, der dafür nach dem Produkthaftungsgesetz geradestehen müsse, führten die Bundesrichter aus. (Az.: VI ZR 223/05).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%