Aktuelle Rechtsprechung
Verbot von Flatrate-Partys

Eine Diskothek ist mit einem Antrag beim Verwaltungsgericht Hannover abgeblitzt, eine von der Stadt Hannover erlassene Verfügung aufheben zu lassen. Die Stadt hatte den Betreibern untersagt, ein "10 Cent Hammer Event" durchzuführen. Anlässlich der Veranstaltung sollten Wodka-Energy-Mixgetränke für 0,10 Euro angeboten werden.

HANNOVER. Nach Auffassung des Gerichts findet die Verfügung eine Grundlage in § 5 Abs. 1 Nr. 1 des Gaststättengesetzes. Danach können Gewerbetreibenden Auflagen zum Schutze der Gäste gegen Ausbeutung und gegen Gefahren für Leben, Gesundheit oder Sittlichkeit erteilt werden. Konzepte wie das "10 Cent Hammer Event" verleiteten das überwiegend junge Publikum zu einem die Gesundheit gefährdenden Alkoholkonsum (Az.: 11 B 3480/07).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%