Aktuelle Studie
Die unterschätzte Macht des Marketing

Marketing-Manager haben einen schweren Stand – obwohl markenorientierte Unternehmen erfolgreicher sind. Während der durchschnittlichen Amtszeit eines Vorstandsvorsitzenden wechseln vier Marketing-Verantwortliche ihren Posten.

Marketing-Manager sitzen auf einem heißen Stuhl. Warum? Sie verfehlen regelmäßig ihre Ziele – als Folge werden ihre Abteilungen ständig neu organisiert. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton und der Markenberatung Wolff Olins.

Viele Beispiele aus der Praxis zeigen: Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten werden die Marketingbudgets laufend auf Einsparungen hin untersucht und gekürzt. Erfüllt die Marketingabteilung Vorgaben nicht, müssen die Verantwortlichen schnell ihren Kopf hinhalten.

Das Erstaunliche daran: Laut Studie sind nicht die Marketing-Manager Schuld an der Misere, sondern vor allem die Unternehmensstrategen. Viel zu häufig kümmert sich das Management überwiegend um klassische Instrumente wie Kostenreduktion und Prozessoptimierung – und lässt das Marketing außer Acht.

„Nur knapp jedes fünfte Unternehmen stellt das Marken-Management in den Mittelpunkt seiner unternehmerischen Tätigkeit“, resümiert Gregor Harter, Geschäftsführer bei Booz Allen Hamilton. „Diese kleine Gruppe erweist sich allerdings als außergewöhnlich erfolgreich.“ Harter hat errechnet: Der operative Gewinn der markenorientierten Firmen ist fast doppelt so hoch wie im Branchenschnitt.

Booz Allen Hamilton und Wolff Olins haben rund 1 700 Unternehmen aus sechs europäischen Ländern untersucht. Das Ergebnis: Es gibt immer mehr Unternehmen, die die Bedeutung ihrer Marke bereits konsequent in Unternehmenserfolg umsetzen – oder zumindest die wachsende Bedeutung des Markenwerts erkannt haben. Vor fünf Jahren glaubte nur etwa jedes zweite Unternehmen, dass Markenorientierung ein Schlüsselfaktor für den Erfolg ist. Heute wissen dies immerhin 92 Prozent der Unternehmen.

Lesen Sie auf Seite 2: Schlüsselaktivitäten sollten den strategischen Managementprozess unterstützen

Seite 1:

Die unterschätzte Macht des Marketing

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%