Amtsübernahme im Laufe des nächsten Jahres
Siemens-VDO-Manager Mindl wird Elmos-Chef

Der Siemens-VDO-Manager Anton Mindl wird im Laufe des nächsten Jahres zum Chef beim Chiphersteller Elmos Semiconductor aufsteigen.

HB DÜSSELDORF. Der 48-jährige Mindl werde zum 1. Oktober in den Vorstand berufen und nach einer Phase der Einarbeitung 2006 den Posten des Vorstandschefs übernehmen, teilte Elmos am Montag in Dortmund mit. Er folgt in der Position Firmengründer Klaus Weyer, der den Vorstandsvorsitz nach dem Tod von Knut Hinrichs im Frühjahr vorübergehend übernommen hatte. Weyer werde in der Konzernleitung für Technologie und Entwicklung zuständig bleiben, sagte eine Sprecherin.

Der Diplom-Physiker Mindl ist seit 2003 in einer führenden Positon bei VDO. Er hatte dort zuletzt den Bereich Infotainment Solutions geleitet.

Ebenfalls neu im Elmos-Vorstand ist Frank Rottmann. Er werde zum 1. Oktober die Aufgaben für Vertrieb und Entwicklung von Peter Thoma übernehmen. Der 59-Jährige werde wie geplant als Ersatzmitglied in den Aufsichtsrat wechseln, hieß es. Rottmann hatte schon von 1997 bis 2003 den Vertrieb von Elmos geleitet.

Elmos entwickelt und produziert Halbleiter, die zu mehr als 80 Prozent in der Automobilelektronik eingesetzt werden. Wegen der aktuellen Krise in der Branche hatte die Firma zuletzt ihre Margenziele für 2005 zurückgeschraubt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%