Anonyme Anzeige
Korruptionsvorwurf gegen Sparkassenchef

Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt gegen Gustav Adolf Schröder, den Chef der Sparkasse Köln-Bonn und Bundesobmann der Sparkassenvorstände. Der Vorwurf: Bestechlichkeit.

HB FRANKFURT. Laut einer anonymen Anzeige soll Schröder beim Bau seines neuen Hauses im noblen Stadtteil Junkersdorf Vergünstigungen von der Gartenbaufirma Hoemann Greenland erhalten haben. Statt des Auftragswertes von 58 000 Euro soll er nur 17 400 für Gartenarbeiten an das Unternehmen gezahlt haben. Die Firma habe daraufhin Aufträge von Unternehmen erhalten, an denen die Sparkasse Köln-Bonn beteiligt ist.

„Nach unseren Recherchen kennt Herr Schröder die Gartenbaufirma gar nicht“, kontert sein Anwalt Norbert Gatzweiler. Den Auftrag habe ein befreundeter Gartenbauarchitekt abgewickelt.

Der Sparkassenverband wollte offiziell keine Stellung nehmen, gibt sich hinter den Kulissen aber entspannt: Die Sache sei „kein Thema“, heißt es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%