Management
Anpassung der Vergütungssätze für Strom aus solarer Strahlungsenergie

Im Bundesgesetzblatt I Nr. 68 vom 31. 12. 2003 S. 3074 ff. ist das Zweite ...

Im Bundesgesetzblatt I Nr. 68 vom 31. 12. 2003 S. 3074 ff. ist das Zweite Gesetz zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vom 22. 12. 2003 verkündet worden.
Mit dem Auslaufen des 100 000-Dächer-Solarstrom-Programms war eine wesentliche Grundlage der Förderung von Investitionen in Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie entfallen; Anträge auf Gewährung eines zinsgünstigen Darlehens im Rahmen dieses Programms konnten bis zum 30. 6. 2003 gestellt werden. Bis zur vorgesehenen umfassenden Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes im Jahr 2004 sollen mit dem Gesetz die entstandene wirtschaftliche Unsicherheit in der Fotovoltaik-Branche beseitigt und die Finanzierungslücke, die mit dem Auslaufen des 100 000-Dächer-Solarstrom-Programms entstanden ist, durch eine Anpassung der Vergütungssätze für Strom aus solarer Strahlungsenergie im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ausgeglichen werden. Das Gesetz ist am 1. 1. 2004 in Kraft getreten.

Quelle: DER BETRIEB, 07.01.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%