Aussteiger
Bill Gates bekommt sein Harvard-Diplom

Drei Jahrzehnte nach seinem Ausstieg bei der Harvard-Universität bekommt Microsoft-Gründer Bill Gates (51) ein Diplom seiner Alma Mater verliehen.

dpa CAMBRIDGE/NEW YORK. Ein Sprecher der Elite-Uni in Cambridge (US-Bundesstaat Massachusetts) bei Boston bestätigte am Freitag, dass der reichste Mann der Welt im Juni das Ehren-Diplom seiner Alma Mater verliehen bekommt. Gates war gerade 19, als er nach zwei Jahren Mathematikstudium das Handtuch warf und das Studium abbrach. Er kehrte an die Westküste zurück und gründete im US- Bundesstaat Washington mit Freunden das Software-Unternehmen Microsoft.

Die Universität würdigt ihn als „großen Menschenfreund“, der die Auszeichnung längst verdient habe. Gates und seine Frau gründeten im Jahr 2000 die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung mit einem Kapital von 33 Mrd. Dollar (knapp 25 Mrd. Euro). Damit ist sie die größte Stiftung weltweit. Die Gates Foundation unterstützt derzeit vor allem Forschungsprojekte und die Prävention von Malaria, Tuberkulose und HIV/Aids sowie Maßnahmen gegen Hunger und Armut.

Gates hatte das Havard-Studium im Jahr 1977 begonnen und erklärte sich deshalb bereit, zum 30. Jubiläum seines Studienjahrgangs am 7. Juni die Laudatio auf die neuen Harvard-Abgänger zu halten. Gates stammt aus Seattle und war schon als Junge besonders an Mathematik interessiert. Er brachte sich während der Schulzeit selbst das Programmieren bei. In Harvard lernte er seinen späteren Geschäftspartner Steven Ballmer kennen. Nach dem Uni-Ausstieg entwickelte er mit seinem Schulfreund Paul Allen eine neue Version der Programmsprache Basic für den ersten Microcomputer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%