Auto
Bernd Gottschalk bleibt VDA-Vorsitzender

Bernd Gottschalk bleibt Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Der 63-Jährige wurde auf der Mitgliederversammlung in München einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt, teilte der Verband mit.

dpa FRANKFURT/MüNCHEN. Bernd Gottschalk bleibt Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Der 63-Jährige wurde auf der Mitgliederversammlung in München einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt, teilte der Verband mit.

Der promovierte Volkswirt steht seit 1996 an der Spitze des einflussreichen Verbandes mit Sitz in Frankfurt, der die Interessen der Autoindustrie und ihrer Zulieferer vertritt. Zuvor war Gottschalk lange Jahre bei Daimler-Benz beschäftigt und leitete dort die größte ausländische Nutzfahrzeuggesellschaft von Mercedes-Benz in Brasilien. Gottschalk ist auch Präsident des Weltverbandes der Automobilhersteller Oica.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%