Auto
Ron Gettelfinger geht in Daimler-Chrysler-Aufsichtsrat

dpa STUTTGART. Der Präsident der US-Automobilarbeitergewerkschaft (UAW), Ron Gettelfinger, wird nach einem Bericht der „Stuttgarter Zeitung“ (Samstag) in den Aufsichtsrat der Daimler-Chrysler AG einziehen.

Er soll die Nachfolge von Nate Gooden antreten, zitierte die Zeitung Angaben von Daimler-Chrysler-Betriebsratschef Erich Klemm. Die Entscheidung mache deutlich, welche hohe Bedeutung die US-Gewerkschaft diesem Amt beimesse, sagte Klemm.

Gettelfinger steht seit vier Jahren an der Spitze der Organisation. Er wurde gerade für eine zweite Amtszeit gewählt. Die US-Gewerkschaft ist dank einer Absprache mit der IG Metall im Kontrollgremium des deutsch-amerikanischen Autokonzerns vertreten. Gooden war Vizepräsident der UAW, bevor er im Juni in den Ruhestand ging.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%