Autobranche
Audi-Vorstand Schmitt wird neuer Chef bei Seat

Der bisherige Audi-Einkaufsvorstand Erich Schmitt löst Andreas Schleef als Chef des spanischen Autobauers Seat ab. Schleef hatte zuvor den Audi-Aufsichtsrat informiert, dass er mit Ablauf seines 63. Lebensjahres am 30. September bei Seat aussteigt und zugleich seinen Sitz im Audi-Vorstand räumt.

HB INGOLSTADT. Schmitts Nachfolger als Einkaufschef bei Audi wird dem Unternehmen zufolge Ulf Berkenhagen, der bisher bei VW den Einkauf Elektrik/Elektronik verantwortete. Audi ist im VW-Konzern operativ für die Töchter Seat und Lamborghini zuständig. Die Zahlen der Spanier und Italiener fließen allerdings direkt in das VW-Rechenwerk ein.

Über einen Rückzug Schleefs von der Seat-Spitze wurde seit längerem spekuliert. Der Autobauer fuhr im vergangenen Jahr einen Verlust von 62,5 Millionen Euro ein. Derzeit läuft ein Sanierungsprogramm. Spätestens ab 2008 sollen die Spanier wieder Gewinne in Wolfsburg abliefern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%