Autobranche
Philippe Varin: Peugeots eiserner Gentleman

Philippe Varin übernimmt das Steuer des Peugeot-Konzerns in der Krise – streng kontrolliert vom französischen Staat und der Eigentümerfamilie. Dabei ist die Nachfolge von Christian Streiff ohnehin kein einfacher Job.

PARIS. Die Organisatoren der Hauptversammlung von PSA Peugeot Citroën müssen morgen wohl mehr graue Polsterstühle in den Saal der Konzernzentrale stellen. Denn Mittwoch hat Philippe Varin seinen ersten öffentlichen Auftritt als neuer Chef von Europas zweitgrößtem Autohersteller. Das garantiert erhöhte Aufmerksamkeit für das Aktionärstreffen.

Der 56-jährige Ingenieur bereitet sich zwar schon seit einigen Wochen auf den neuen Job vor: Er hat die meisten Werke besucht. Vergangene Woche reiste er nach Brasilien.

Aber niemand erwartet, dass Varin auf der Hauptversammlung bereits einen detaillierten Strategiefahrplan vorlegen wird. Doch wenn der 1,90 Meter große Ex-Stahlmanager morgen an das gläserne Rednerpult tritt, wollen die Kleinaktionäre von ihm hören, was er anders machen will als der Ende März geschasste Vorgänger Christian Streiff.

Branchenkenner erwarten, dass Varin, der als höflich und zurückhaltend gilt, drei Schwerpunkte setzen wird: Erstens wird er den Sparkurs fortführen. Denn PSA verbrennt derzeit wie alle Autobauer Geld. Zweitens wird er dafür sorgen, dass PSA mehr Autos auf dem Weltmarkt verkauft. In Europa sind die Franzosen noch stark von den wachstumsschwachen Ländern Westeuropas abhängig. Und drittens, heißt es in Paris, hält er mehr als sein Vorgänger Streiff von elektrisch betriebenen Kleinwagen.

Zu einem Thema dürfte sich der neue Chef aber kaum äußern: Ob PSA bereit ist, sich wie Fiat in das Konsolidierungsgetümmel zu stürzen. Denn die Familie Peugeot, die 45 Prozent der Stimmrechte des Autoriesen kontrolliert, wacht eifersüchtig über ihren Einfluss. Der könnte verlorengehen, wenn Peugeot mit einem anderen Konzern fusioniert.

Seite 1:

Philippe Varin: Peugeots eiserner Gentleman

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%