AWA 2006
Die Reichweite der Anzeigenblätter bleibt auf hohem Niveau stabil

Deutschlands 1 350 Anzeigenzeitungen können mit ihrer wöchentlichen Auflage von 86,4 Millionen Exemplaren 43,75 Millionen Leser von ihren redaktionellen und werblichen Qualitäten überzeugen (2005: 43,88). Das bedeutet: 67,2 Prozent der Personen ab 14 Jahren lesen Anzeigenblätter (2005: 67,4).

Wie das Institut für Demoskopie Allensbach mitteilt, ergibt die Summe der Reichweitenanstiege seit 2002 ein Plus von 1,7 Millionen Leser. Der Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (193 Mitgliedsverlage mit 729 Titeln bei einer ADA-geprüften Wochenauflage von 52 Millionen Exemplaren), Heiner Urhausen, erklärt, das gute Abschneiden zeige, dass die Leser wissen, was das lokale Medium Nummer 1 ist und auszeichnet.

Für die Reichweitenstudie "Allensbacher Werbeträgeranalyse" (AWA) befragte das Institut für Demoskopie Allensbach (Geschäftsführung: Prof. Dr. Dr. h.c. Elisabeth Noelle und Prof. Dr. Renate Köcher) mehr als 21 000 Personen.

www.bvda.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%