Baumarktkette Praktiker
Ermittlungen gegen Ex-Manager eingestellt

Vor knapp vier Jahren meldete die Baumarktkette Praktiker Insolvenz an. Zehn Manager wurden danach der Insolvenzverschleppung verdächtigt. Nun stellte die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen die Ex-Vorstände ein.
  • 0

SaarbrückenKnapp vier Jahre nach der Insolvenz der Baumarktkette Praktiker hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen Ex-Vorstandsmitglieder des Unternehmens eingestellt. Es sei kein „strafrechtlich relevantes Fehlverhalten“ nachgewiesen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Saarbrücken am Freitag mit. Die Ermittlungen hätten den Anfangsverdacht vor allem einer Insolvenzverschleppung nicht bestätigt. Insgesamt war gegen zehn Personen ermittelt worden, hieß es.

Zuvor hatte das „Manager Magazin“ über die Einstellung der Ermittlungen berichtet. Praktiker hatte im Juli 2013 Insolvenz angemeldet. Bei den Ermittlungen hatten neben Insolvenzverschleppung auch die Vorwürfe Untreue, Betrug und Kapitalanlagebetrug im Raum gestanden. Keiner davon hat sich erhärtet, hieß es in der Mitteilung.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Baumarktkette Praktiker: Ermittlungen gegen Ex-Manager eingestellt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%