BDI-Studie
Frauenanteil in deutschen Chefetagen steigt an

Immer mehr Frauen schaffen den Sprung in die Chefetagen der deutschen Konzerne. Zwar ist der Frauenanteil deutlich gestiegen, liegt aber bei den Dax-Unternehmen immer noch unter zehn Prozent.
  • 0

MünchenDer Anteil von Frauen in den Chefetagen deutscher Großkonzerne steigt weiterhin an. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Mittwochsausgabe unter Berufung auf eine Analyse des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) berichtete, lag der Anteil der weiblichen Vorstände in den 30 größten börsennotierten Unternehmen, die im Deutschen Aktienindex (Dax) gelistet sind, im Juni bei 7,4 Prozent. Anfang 2011 lag der Wert demnach einer Untersuchung der Initiative „Frauen in die Aufsichtsräte“ (Fidar) zufolge noch bei 2,15 Prozent.

Nach den Ergebnissen der Studie sitzt allerdings in 19 dieser 30 Konzerne nach wie vor keine Frau in der Chefetage. Leicht positive Entwicklungen gab es dem Bericht zufolge auch in den Vorständen der kleineren 130 börsennotierten Firmen. So liegt der Frauenanteil in den Chefetagen der 50 mittelgroßen Dax-Unternehmen der BDI-Studie zufolge nun bei 3,7 Prozent. Anfang 2011 betrug der Wert laut der Fidar-Studie noch 1,87 Prozent. Von den mittelgroßen Firmen haben allerdings nur acht überhaupt eine Frau im Vorstand.

Deutlich mehr Frauen schafften allerdings dem Bericht der „SZ“ zufolge den Sprung in die Aufsichtsräte: In den 30 größten Dax-Konzernen betrug der weibliche Anteil zuletzt 21,5 Prozent. Anfang 2011 waren es demnach noch 13,6 Prozent. Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, sprach von einem „klaren Aufwärtstrend“. Die Entwicklung in den wichtigsten Börsensegmenten zeige, „dass die Selbstverpflichtungen der Wirtschaft greifen“, sagte er der Zeitung.

Eine Mitte Juni veröffentlichte Studie der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers hatte ebenfalls ergeben, dass der Frauenanteil in den Spitzengremien deutscher Großkonzerne im Vergleich zum vergangenen Jahr leicht gestiegen ist. Insgesamt 28 der 30 Dax-Unternehmen hätten feste Zielmarken für den Frauenanteil in Aufsichtsräten, hieß es in der Studie.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " BDI-Studie: Frauenanteil in deutschen Chefetagen steigt an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%