Bei Fußball im Fernsehen schaltet er um
Selbst ernannter Schutzpatron

Börsensaubermann oder Selbstdarsteller? Eines ist der Rechtsanwalt Klaus Rotter sicher: ein gewaltiges Problem für Borussia Dortmund.

DORTMUND. Ein Dutzend Mikrofone zielen wie Speere auf den Sprecher, umhüllt sind sie mit Schaumstoff in den üblichen Farben der großen Sender: ZDF-Orange, WDR-Blau, Pro-7-Rot. Hinter ihnen sechs Kameras, sauber auf einer Linie, gerichtet auf das schwarze Pult und auf den Mann dahinter.

Die Szene im Konferenzraum eines Dortmunder Innenstadthotels hat etwas von einem Schlachtengemälde. Aus dem 19. Jahrhundert vielleicht, als Armeen ins Feld zogen mit Schützenreihen, bei denen die vordere nach getanem Schuss in die Knie ging, um nachzuladen, während die hintere ihre Kugeln abfeuerte.

Doch feuern, das tut am Montagmorgen nur der, auf den sich Kameras und Mikrofone richten. Sein Name: Klaus Rotter. Sein Ziel: Borussia Dortmund.

Rotter ist einer der bekanntesten Anwälte in Sachen Kapitalanlegerschutz. Er gehört zu jener neuen Spezies, die sich öffentlich in Position bringt, um so Mandanten einzusammeln. Ende vergangener Woche reichte er bei der Staatsanwaltschaft Dortmund eine Anzeige ein gegen den ehemaligen BVB-Macher Gerd Niebaum und den weiter im Amt befindlichen Geschäftsführer Michael Meier. Es geht um Kursmanipulation und Kapitalanlagebetrug. Und weil jeder, der in diesen Tagen vorgibt, gegen das oft als „Niemeier“ verspottete Gespann in den Kampf zu ziehen, reichlich Öffentlichkeit findet, ist es voll geworden bei der von Rotter anberaumten Pressekonferenz.

Wer jedoch den Auftritt eines Strahlemanns erwartet, irgendwo zwischen Victory-Ackermann und Errol-Flynn-Roter-Korsar, der irrt. Ein wenig blass steht Rotter hinter der Mikrofonmeute. Groß ist er nicht, schlank, der dunkle Anzug sitzt perfekt, Krawatte und Einstecktuch sind in jenem frischen Apfelgrün gewählt, das Mode werden soll in diesem Frühjahr. Seine Stimme ist leise, hoch, er müht sich, auch für Nicht-Juristen verständlich zu sein, gelegentlich verhaspelt er sich.

Seite 1:

Selbst ernannter Schutzpatron

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%