Beratungsunternehmen
Roland Berger wirbt Energiemanager an

Verstärkung für Roland Berger. Das Beratungsunternehmen hat sich einen neuen Senior Adviser ins Haus geholt. Rudolf Schulten wird Roland Berger bei Energiethemen verstärken.
  • 0

DÜSSELDORF. Energiemanager Rudolf Schulten hat nach seiner krankheitsbedingten Pause eine neue Aufgabe gefunden: Der 55-Jährige, der im Frühjahr sein Amt als Finanzvorstand bei der Energie Baden-Württemberg (EnBW) überraschend niedergelegt hatte, hat vor wenigen Tagen als Senior Advisor bei der Unternehmensberatung Roland Berger angefangen, wie das Handelsblatt erfuhr.

Schulten soll seine Erfahrung und seine Kontakte einbringen, um nach Absprache mit dem Leiter des Kompetenzzentrums Energy/Chemicals, Veit Schwinkendorf, die Beratung großer Energieversorger im regionalen und kommunalen Bereich auszubauen.

Schulten kann auf eine langjährige Erfahrung als Manager bei regionalen und großen Versorgern zurückblicken. Vor seiner Tätigkeit für die EnBW, Deutschlands drittgrößten Energiekonzern, leitete er als Vorstandschef die Mannheimer MVV Energie, den einzigen börsennotierten Stadtwerke-Konzern Deutschlands. Zuvor war er unter anderem Vorstand beim Berliner Gasversorger Gasag.

Die Unternehmensberatung Roland Berger holt sich regelmäßig Know-how aus Wirtschaft und Politik. Jüngst hatte die Beratungsgesellschaft bereits den ehemaligen Hamburger Oberbürgermeister Ole von Beust als Senior Advisor angeworben.

Kommentare zu " Beratungsunternehmen: Roland Berger wirbt Energiemanager an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%