Bernd Scheifele
Heidelberg Cement: Vertragsverlängerung für den Chef

Der Chef des hochverschuldeten Baustoffkonzerns Heidelberg Cement soll das Unternehmen auch in Zukunft leiten.

HB HEIDELBERG/FRANKFURT. Der Aufsichtsrat verlängerte den im Januar 2010 auslaufenden Vertrag von Vorstandschef Bernd Scheifele um weitere fünf Jahre. Das bestätigte eine Sprecherin am Freitag.

In dem Kontrollgremium sind nach dem Selbstmord des Unternehmers Adolf Merckle und dem Tod eines weiteren Aufsichtsratsmitgliedes zwei Sitze vakant, zwei weitere sind mit Mitgliedern der Merckle-Familie besetzt. Nach Angaben der Sprecherin werden die beiden freien Posten nicht wieder besetzt, weil der Aufsichtsrat verkleinert werden soll.

Heidelberg Cement plant milliardenschwere Verkäufe und sucht weiter nach Geldgebern. In den kommenden zwei Jahren will sich das Unternehmen von Beteiligungen im Wert von bis zu zwei Milliarden Euro trennen, wie Scheifele am Donnerstag zur Bilanzvorlage sagte. Der Konzern sitzt seit der Übernahme des britischen Konkurrenten Hanson im Jahr 2007 auf einem Schuldenberg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%