Best Brands 2013: Die Perlen der deutschen Markenwelt

Best Brands 2013
Die Perlen der deutschen Markenwelt

Die Konsumenten haben entschieden, wer die stärksten Marken 2013 sind. Das zeigt das neue Best-Brands-Ranking. Zwar glänzen Konzerne wie Adidas, Amazon und Nivea – die eigentliche Überraschung sind aber Außenseiter.
  • 0

DüsseldorfDas Online-Kaufhaus Amazon setzt auf Dominanz. In Deutschland hat es seinen Umsatz im vergangenen Jahr um ein Fünftel gesteigert. Mit viel Marketingaufwand wird der E-Book-Reader Kindle in den Markt gebracht. Und Gründer Jeff Bezos sorgt dafür, dass die Internetmarke Amazon ein Gesicht bekommt.

Diese Erfolgsphase wird nun gekrönt mit der Auszeichnung als „Beste Unternehmensmarke“ des renommierten Marketingpreises „Best Brands 2013“. Mit der Auszeichnung zur besten Unternehmensmarke reiht sich Amazon in eine Reihe großer Schwergewichte ein: BMW gewann den Markenpreis im vergangenen Jahr, Volkswagen im Jahr 2011 und Google 2010.

„Best Brands“ basiert – anders als andere Marketingpreise – nicht auf der subjektiven Meinung einer Jury, sondern fußt auf einer repräsentativen Studie unter mehreren Tausend Konsumenten des Marktforschungsunternehmens GfK. Dabei gibt es zwei Kriterien: den messbaren wirtschaftlichen Markterfolg und die Beliebtheit der Marke bei den Konsumenten.

Die Organisatoren sind neben der GfK der Markenverband, die Agenturgruppe Serviceplan, der TV-Vermarkter Pro Sieben Sat 1 Media, der Außenwerber Ströer sowie die zur Verlagsgruppe Handelsblatt gehörende Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ und der Vermarkter IQ Media Marketing.

„Best Brands“ zeichnet in einer weiteren Kategorie die „Beste Produktmarke“ aus, die dieses Jahr Nivea heißt. Zwar steckt die Pflegemarke des Hamburger Konzerns Beiersdorf noch immer in einer Erneuerungsphase, dennoch steht sie in der Gunst der Verbraucher ganz weit oben. „Die Marke ist auf einem guten Weg“, findet Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Agenturgruppe Serviceplan. „Man hat das Produktdehnungsrisiko erkannt ­– und gegengesteuert.“

Seite 1:

Die Perlen der deutschen Markenwelt

Seite 2:

Die eigentliche Überraschung sind Außenseiter

Kommentare zu " Best Brands 2013: Die Perlen der deutschen Markenwelt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%