Bezahlfernsehen
Premiere-Chef Kofler geht überraschend

Der Chef des Bezahlsenders Premiere, Georg Kofler, verlässt überraschend das Unternehmen. Vor Bekanntgabe der Personalie machte der Manager noch ordentlich Kasse. Koflers Nachfolger steht bereits fest – ein Name, auf den Analysten nicht gerade mit Begeisterung reagieren.

HB MÜNCHEN. Kofler verlasse das Unternehmen bereits zum 31. August, teilte Premiere am Montag mit. Er habe den Aufsichtsrat um die vorzeitige Auflösung seines Dienstvertrags gebeten, hieß es. Neuer Chef werde Finanzvorstand Michael Börnicke. Als neuer Finanzvorstand wurde Alexander Teschner, bisher stellvertretender Finanzvorstand, berufen.

Zuvor verkaufte der Manager seine rund 1,23 Mill. Premiere-Aktien, was ihm Reuters-Berechnungen zufolge etwa 23 Mill. Euro eingebracht haben dürfte. Koflers Aktienpaket entspricht etwa 1,25 Prozent des Grundkapitals des Pay-TV-Anbieters. Die Aktien seien über die Börse veräußert worden, teilte das Unternehmen mit.

Nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss mit Arena beginne für Premiere eine neue Entwicklungsphase, sagte Kofler einer Pressemitteilung zufolge. In den kommenden Monaten kämen wichtige Rechtepakete auf den Markt. Es gehe um Vertragslaufzeiten bis 2012 oder länger, entsprechend langfristig müssten strategische Weichenstellungen und operative Geschäftspläne entwickelt werden.

„Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, dass ich für einen solchen Zeithorizont nicht mehr für die Vorstandsarbeit bei Premiere zur Verfügung stehe. Konsequenterweise übergebe ich daher jetzt, bevor diese wegweisenden Entscheidungen anstehen, die Verantwortung in die Hände meines Nachfolgers“, sagte Kofler. Seine Entscheidung beruhe ausschließlich auf Überlegungen zu seiner persönlichen Lebensplanung.

Seite 1:

Premiere-Chef Kofler geht überraschend

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%