Bilfinger: Klaus Patzak wird neuer Finanzchef

Bilfinger
Klaus Patzak wird neuer Finanzchef

Der Industriedienstleister Bilfinger steckt weiterhin in der Krise. Nachdem der Vorstandsvorsitz bereits mehrfach wechselte, wurde nun auch die Position des Finanzchefs mit Klaus Patzak neu besetzt.

MannheimBeim kriselnden Industriedienstleister Bilfinger kommt es erneut zu einem Wechsel in der Führung. Der bisherige Finanzvorstand Axel Salzmann beende seinen Vertrag auf eigenen Wunsch vorzeitig zum 30. September, teilte Bilfinger am Donnerstag mit. Der Mannheimer Konzern hat bereits einen Nachfolger für ihn gefunden. Zum 1. Oktober tritt demnach der frühere Osram-Finanzvorstand Klaus Patzak an. Zusammen mit dem erst seit Juli amtierenden neuen Vorstandschef Tom Blades muss er das geschrumpfte Traditionsunternehmen neu aufstellen.

Der 58-jährige Salzmann scheidet damit nach gerade anderthalb Jahren aus, in denen er die Finanzen neu ordnete und vor allem den Verkauf des Bau- und Immobiliengeschäfts über die Bühne brachte. Das hatte er zusammen mit dem Norweger Per Utnegaard angepackt, der aber schon nach knapp einem Jahr Bilfinger schon wieder verlassen hatte. Der Öl- und Energiefachmann Blades ist der vierte Chef innerhalb von zwei Jahren.

Ausgebrochen war die Krise bei Bilfinger unter der Führung des ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch, der nach zwei Gewinnwarnungen den Posten räumen musste. Nach ihm konnten der langjährige frühere Bilfinger-Chef Herbert Bodner und der Logistikfachmann Utnegaard das Ruder nicht herumreißen. Neben den Chefs und Salzmann schieden noch vier weitere Vorstandsmitglieder aus.

Der Kurs der im MDax notierten Bilfinger-Aktie gewann am Donnerstag gut vier Prozent. Branchenexperten bewerteten den erneuten Personalwechsel jedoch kritisch. „Nach der turbulenten Zeit mit mehreren Vorstandswechseln und Gewinnwarnungen schafft das kein Vertrauen“, sagte Jasko Terzic, Bauanalyst beim Bankhaus Metzler. „Jetzt müssen zwei neue die Restrukturierung umsetzen. Das ist nicht gerade ideal, im Bilfinger-Vorstand fehlt es an Konstanz.“

Blades will im vierten Quartal über die angepasste Strategie informieren. Er will einige Entscheidungen, die sein Vorgänger unter maßgeblichem Einfluss des Großaktionärs Cevian traf, wieder rückgängig machen. So soll das Kraftwerksgeschäft nicht komplett verkauft werden, auch will der im Nahen Osten erfahrene Blades arabische Länder und die USA als Märkte nicht aufgeben.

Mit dem 51-jährigen Patzak hat Bilfinger einen erfahrenen Industriemanager gefunden. "Klaus Patzak wird im Vorstand maßgeblich dazu beitragen, Bilfinger als international führenden Industriedienstleister weiterzuentwickeln", sagte Aufsichtsratschef Eckhard Cordes. Er habe Osram erfolgreich restrukturiert und an die Börse gebracht.

Der scheidende Finanzchef Salzmann war vom Medienunternehmen Pro Sieben Sat 1 zu Bilfinger gewechselt. Zuvor war er Finanzchef bei O2 Deutschland und bei Philips-Geschäftszweigen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%