Birgit Fischer
Barmer-Chefin wird oberste Pharma-Lobbyistin

Die Vorstandschefin der Krankenkasse Barmer-GEK, Birgit Fischer, wird Zeitungsberichten zufolge neue Chef-Lobbyistin des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller. Damit will der Verband sich neu ausrichten.
  • 1

BerlinDie Vorstandschefin der Krankenkasse Barmer-GEK, Birgit Fischer, wird nach Zeitungsberichten neue Chef-Lobbyistin des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller (vfa). Einen entsprechenden Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ und des „Tagesspiegel“ unter Berufung auf Kreise des Verbandes und der Krankenkasse wollten die Sprecher beider Seiten am Mittwoch nicht bestätigen.

Fischer ist ehemalige Gesundheitsministerin von Nordrhein-Westfalen und war lange Mitglied im SPD-Parteivorstand. Sie steht seit 2007 an der Spitze der größten gesetzlichen Krankenversicherung, zunächst als stellvertretende und dann als Vorstandsvorsitzende. Der Verband will sich den Berichten zufolge mit Fischer neu ausrichten.

Die vfa-Hauptgeschäftsführerin Cornelia Yzer hatte angekündigt, den Verband zum 1. Juni zu verlassen. Der langjährigen Geschäftsführerin wird vorgeworfen, sich nicht genügend gegen die Arzneireform von Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) zur Wehr gesetzt zu haben. Die Hersteller mussten einen Zwangsrabatt akzeptieren und haben die bisher frei festgesetzten Preise für innovative Arzneimittel nun mit den Krankenkassen auszuhandeln.


Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Birgit Fischer: Barmer-Chefin wird oberste Pharma-Lobbyistin"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Gesundheistministerin, Krankenkassenvorstand, Pharmalobbysprecherin... .

    Jaja mal eben die Seite wechslen, Hauptsache an den Futtertrögen, das können auch SPD`ler gut.

    "KOTZ"

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%