Bis Ende Mai 2009: Vertrag von SAP-Chef Kagermann verlängert

Bis Ende Mai 2009
Vertrag von SAP-Chef Kagermann verlängert

SAP-Vorstandschef Henning Kagermann bleibt bis Ende Mai 2009 im Amt. Der Aufsichtsrat beschloss am Donnerstag in Walldorf die Vertragsverlängerung, wie das Unternehmen mitteilte. Aufsichtsratschef und SAP-Mitbegründer Hasso Plattner sagte, dass Kontrollgremium habe Kagermann erneut das Vertrauen ausgesprochen. Für den Vorstandschef hagelte es Lob.

HB WALLDORF. Plattner würdigte Kagermanns außerordentlichen Leistungen für den erfolgreichen, organischen Wachstumskurs der SAP in den letzten Jahren. „Unter seiner Führung hat SAP bereits die Weltmarktführerschaft im Bereich Unternehmenssoftware deutlich ausgebaut und gleichzeitig wegweisende Innovationen in der Softwarebranche umgesetzt. Diesen Erfolgskurs gilt es fortzusetzen.“

Kagermann begann seine Karriere bei SAP 1982 und wurde 1991 zum Mitglied des Vorstands bestellt. Von 1998 bis 2003 war Kagermann gemeinsam mit Plattner an der Unternehmensspitze. Seit 2003 steht er dem Unternehmen als Vorstandssprecher vor.

Kagermann wird nach wie vor viel zu tun haben. Hier die SAP-Baustellen:

Mittelstand: Die Walldorfer mussten erkennen, dass sie mit ihrer Software die Hälfte des Mittelstands nicht erreichen. Jetzt soll ein völlig neues Softwareangebot für Schwung sorgen.

Neue Architektur: SAP baut die Programme komplett um. Noch ist allerdings offen, wie schnell die Kunden diesen Wechsel mitmachen. Neue Schlagwörter wie „Service orientierte Architektur“ stoßen bei vielen Unternehmen noch auf Skepsis.

Neue Lizenzmodelle: Immer mehr Firmen wollen Software mieten, nicht mehr kaufen. Damit steht die Zukunft des bisherigen Lizenzmodells in Frage, bei dem vor der Installation des Programms die komplette Lizenzgebühr bezahlt wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%