Britischer Baufinanzierer
Hohe Abfindung für Ex-Chef von Northern Rock

Trotz des Kollapses der inzwischen verstaatlichten britischen Hypothekenbank Northern Rock bekommt der ehemalige Chef eine hohe Abfindung. Das Institut musste unterdessen für das Jahr 2007 einen Verlust melden.

HB LONDON.Adam Applegarth, der die Bank bis Dezember 2007 führte, habe einen Anspruch auf insgesamt 785 000 Pfund (rund 987 000 Euro), teilte Northern Rock am Montag mit. Gleichzeitig rutschte Großbritanniens fünftgrößter Baufinanzierer im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen: Wegen der US-Immobilienkrise sei 2007 ein Verlust vor Steuern von 168 Mill. Pfund (211 Mio Euro) angefallen - im Vergleich zu einem Gewinn von 627 Mill. Pfund im Vorjahr.

Die Bank kündigte an, die Schulden in Höhe von 24 Mrd. Pfund, die sie beim Staat derzeit hat, bis Ende 2010 zurückzuzahlen. 2011 soll die Gewinnzone wieder erreicht werden. Northern Rock wird nach eigenen Angaben im laufenden Jahr aber noch einen "erheblichen" Verlust machen. Der neue Chef Ron Sandler sagte, die Bank könne frühestens 2012 wieder privatisiert werden.

Der Baufinanzierer musste im vergangene September mit einem Notkredit der Englischen Notenbank gerettet werden, weil er durch die weltweite Kreditkrise in den Abgrund gerissen wurde. Tausende Kunden gerieten in Panik. Sie standen vor den Filialen stundenlang Schlange, um ihr Erspartes zu retten. Die Sparer entzogen der Bank seitdem insgesamt 12,2 Mrd. Pfund, teilte Northern Rock jetzt mit.

Nach monatelangem Ringen um einen Privatkäufer wurde Northern Rock Ende Februar verstaatlicht. Sandler hatte kurz darauf angekündigt, 2000 Jobs bei der Bank aus Newcastle zu streichen; die Kosten sollen in den kommenden drei Jahren um 20 Prozent gesenkt werden. Anteilseigner und Oppositionspolitiker kritisierten Applegarths Abfindung, die sich aus einer Grundsumme von 760 000 Pfund und weiteren Zahlungen zusammensetzt, als "empörend".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%