Buch des AWD-Gründers
Maschmeyer beichtet und gibt Ratschläge

Multimillionär Carsten Maschmeyer ist nun auch Buchautor. Der Lebensgefährte von Veronica Ferres hat einen Ratgeber geschrieben, der gespickt ist mit Anekdoten über Prominente. Überraschend gibt er einige Fehler zu.
  • 33

DüsseldorfDer kleine Carsten läuft beim Waldspaziergang 20 Meter hinter seinen Eltern her und denkt: „Das kann doch nicht wahr sein! Muss ich ausgerechnet diese Eltern haben? Meine kindliche Hoffnung auf eine angenehme Lebenswende war, dass sie sich gleich zu mir umdrehen und verkünden würden: Wir sind der König und die Königin von Deutschland und eines Tages wirst du das ganze Land von uns erben!“

Mit diesem Ausflug in sein früheres Seelenleben beginnt Carsten Maschmeyer sein Buch „Selfmade. Erfolg reich leben“. Doch anders als es vielleicht den Anschein hat, ist es keine Autobiografie, sondern ein Ratgeber mit starker persönlicher Note. Inzwischen wissen wir, dass seine Eltern keine Könige waren und er sich seine Milliarden allein verdient hat – als Gründer des Finanzdienstleisters AWD.

Und nun ist der streitbare Milliardär unter die Buchautoren gegangen. Ein weiterer So-Wirst-Du-Glücklich-Ratgeber unter den Hunderten, die ohnehin jedes Jahr erscheinen? Was unterscheidet „Selfmade“ von dem Rest? Sollte man es kaufen und ist es gerechtfertigt, dass es in den Bestsellerlisten einen Top-Platz einnehmen wird? Die Antwort lautet: bedingt – aber mehr, als man zunächst vermuten mag, wenn man die zumeist lahmen Passagen im Vorabdruck der „Bild“-Zeitung gelesen hat.

Es gibt überzeugende und eher langweilige Passagen: Gerade zu Beginn des Buches kommen einem die meisten Ratschläge vor, als habe man sie schon Hunderte Male gehört oder gelesen. Sie klingen bisweilen trivial und theoretisch.

Zudem wird der Leser „verwöhnt“ mit reichlich Zitaten á la „Ihr Orthopäde empfiehlt Ihnen eine gesunde Körperhaltung, ich empfehle Ihnen eine gesunde Geisteshaltung“ oder „Sie haben Ihr Leben geschenkt bekommen – also packen Sie dieses Geschenk aus und nutzen Sie es bestmöglich!“ und nicht zu vergessen „Richten Sie Ihr Unterbewusstsein rund um die Uhr auf Erfolg aus, sieben Tage die Woche“. Vielleicht musste das Buch unbedingt 380 Seiten lang werden, damit es solche Phrasen in der Mange brauchte.

Kommentare zu " Buch des AWD-Gründers : Maschmeyer beichtet und gibt Ratschläge "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Mit dem Buch will der nur noch mehr Kohle machen und schreibt absolut nicht wie er die Leute reingelegt hat.
    Das ist eher eine ganz arme Anglegenheit, wer mit Maschmeyer und Wulf sich stellen will tut mir echt leid, gibt es keine echten Ehrwürdigen Menschen mehr zu denen man wirklich gerne nach oben schauen kann, die auch ein gute Gewissen haben können und nicht so Show machen müssen wie dies zwei schauspieler

  • Schade, dass man im Artikel lesen muss, dass finanzieller Erfolg gleichbedeutend mit Glaubwürdigkeit sein soll.
    Hr. Maschmeyer hat sein Vermögen zu großen Teilen in einem unregulierten Markt verdient, in denen Beratungsprotokolle und Gesprächsdokumentationen Fremdwörter waren. Haftung und Verantwortung sind hier gleich Null gewesen.
    Jedem Verkäufer wird in den ersten Schulungen beigebracht,
    mit dem Kunden auf eine Beziehungsebene zu kommen, damit der Produktverkauf praktisch nebensächlich erscheint. Das Programm beherrschte der Autor in Perfektion. Jeder Müllfahrer hat mehr Respekt verdient.

  • Jetzt hab ich den Zusammenhang. Christian Wulff und Herr Maschmeyer haben sich beim Friseur kennengelernt.
    Herr Maschmeyer`s Oberlippenbart erinnert an alte Streifen aus den 80'ern. Der alte geile Bock. HAHA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%