Buchtipp ffür Fachleute und Manager
„Verteidigung ist immer Kampf“

Wenn Bücher zur rechten Stunde kommen, dann können sie schnell unverzichtbar werden.

MÜNCHEN. Verteidigung sei immer Kampf, zitiert Klaus Volk, Strafverteidiger und Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität, im Juli 2006 in seinem Vorwort den Altmeister Hans Dahs. Das "Münchener Anwalts-Handbuch Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen" erscheint wenige Wochen später, am 15. November des Jahres beginnt mit der Razzia der Münchener Staatsanwaltschaft in der Siemens-Zentrale eine der größten Wirtschaftsaffären der Republik.

Besser hätte es für das Handbuch nicht kommen können. Schließlich finden hier auf fast 2 000 Seiten nicht nur Fachleute fast alles, was zum schwierigen Thema Wirtschaftsstrafrecht zu bekommen ist. Vor allem melden sich als Autoren des Buchs zahlreiche renommierte Verteidiger zu Wort, die in den diversen Siemens-Skandalen auch aktiv in Erscheinung treten oder getreten sind. Volk, der über den allgemeinen Teil des Wirtschaftsstrafrechts schreibt, hat Klaus Kleinfeld beraten, als es ernst wurde.

Unter dem Titel "Der Unternehmensanwalt" taucht Eberhard Kempf auf. Er hat im Darmstädter Verfahren den Ex-Siemens-Manager Andreas Kley mehr oder weniger erfolgreich verteidigt und vertritt zudem Siemens-Zentralvorstand Rudi Lamprecht. Wer seinen Beitrag genau liest, der muss die Botschaft mitnehmen, dass allerhand schief gelaufen ist im Hause Siemens, als die Staatsanwaltschaft kiloweise Dokumente beschlagnahmte. Kempfs "Unternehmensanwalt" hätte dies unter allen Umständen zu verhindern versucht. Lesenswert auch Abschnitt 17, da geht es um den so heiklen Untreue-Paragrafen. Sven Thomas ist der Autor, er hat Josef Ackermann im Mannesmann-Verfahren verteidigt und Heinrich von Pierer beraten, den Jetzt-nicht-mehr-Aufsichtsratschef.

Neben Sven Thomas sind noch zahlreiche andere aktive Siemens-Verteidiger im Rennen, so Hanns Feigen, der den Ex-Aufsichtsratschef Baumann berät, Thomas Knierim, der für die Wirtschaftsprüfer von KPMG unterwegs ist, oder Wolf Schiller, der im Darmstädter Prozess den Mitangeklagten Horst V. verteidigte.

Klaus Volk (Hg.):
Münchener Anwalts-Handbuch
Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen
Verlag C.H. Beck
München 2006

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%