Business-Monitor
Firmen knöpfen sich ihre Kosten vor

Trendwende in Sachen Strategie: für europäische Top-Manager steht nicht mehr länger die Beschleunigung des Wachstums im Vordergrund, sondern die Kostensenkung. Das ist die Erkentnis des aktuellen Handelsblatt Business-Monitor International.

DÜSSELDORF. Angesichts wachsender Energiekosten und der unsicheren Konjunkturlage wollen viele europäische Unternehmen ihre Kosten stärker drücken. Vor allem bei den deutschen Firmen rücken Kostensenkungen wieder mehr in den Mittelpunkt der Strategien. Dies signalisiert der Handelsblatt Business-Monitor International, eine Umfrage unter europaweit 1 170 Top-Managern.

401 davon kamen aus Deutschland. Sie wurden im Juni vom Marktforschungsinstitut Psephos nach den Schwerpunkten ihrer Firmenstrategien für die kommenden zwölf Monate befragt. Die Umfrage wurde vom Handelsblatt und der Unternehmensberatung Droege & Comp in Auftrag gegeben.

Das Ergebnis zeigt eine Trendwende: Im Juni vergangenen Jahres gaben noch 49 Prozent der deutschen Manager an, für sie habe die Beschleunigung des Wachstums Priorität. Dies sagten in diesem Jahr nur noch 36 Prozent – die Manager werden also etwas vorsichtiger. Kostensenkung steht in nächster Zeit bei 31 Prozent der Firmen im Vordergrund, im vorigen Jahr gaben dies nur 25 Prozent der Befragten an. Für ein Drittel haben beide Strategien gleiches Gewicht. Auch dieser Wert ist im Vergleich zu 2007 gestiegen.

Experten rechnen damit, dass die Unternehmen in den kommenden Monaten wieder stärker umbauen werden, um die Kosten im Griff zu behalten. „Wir werden eine Renaissance der Restrukturierung erleben“, sagt Juan Rigall, Geschäftsführer von Droege & Comp. Die Gründe sind aus seiner Sicht die deftigen Preiserhöhungen bei den Rohstoffen und die Dollar-Schwäche. „Viele Firmen richten sich darauf ein, dass dies keine schnell vorübergehenden Phänomene sind“, sagt Rigall. Der Druck auf die Rendite bleibe hoch.

Die wachsende Vorsicht zeigt sich nicht nur in den Antworten der deutschen Manager. Neben ihnen wurden im Business-Monitor Führungskräfte aus Großbritannien, Frankreich, Italien, Österreich und der Schweiz befragt. Vor allem die Manager aus den beiden letztgenannten Ländern wollen Kostensenkungen nun wesentlich stärker ins Visier nehmen.

Seite 1:

Firmen knöpfen sich ihre Kosten vor

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%